Managed Endpoint Security

Bedrohungen erkennen und wirkungsvoll vorbeugen

Mobile Geräte und Devices aller Art sind beliebte Einfallstore für Cyberkriminelle. Herkömmliche Lösungen reichen nicht mehr aus, um sämtliche Endpunkte zu schützen, egal ob Smartphone, E-Mail oder ein anderer Endpunkt. Jedes System ist anfällig, das nur einen einzigen Tag nicht auf dem aktuellsten Update-Stand ist. Endpoint-Protection-Lösungen der neuesten Generation verhindern Schäden durch Ransomware, Malware, Zero-Day-Attacken und mehr.

Unsere gemanagte Endpunkt-Lösung schützt Windows-, Mac- und Linux-Systeme und Devices vor gezielten Angriffen. Die Next-Gen Endpoint Protection kombiniert innovative Technologien wie Malicious Traffic Detection mit Echtzeit-Bedrohungsdaten aus den Entwicklerlabors, um jegliche Gefahren einfach zu erkennen, abzuwehren und wirkungsvoll zu beseitigen.

Vorteile und Nutzen

  • Innovativer Schutz mit Anti-Malware, Host-based Intrusion Prevention System (HIPS) und Malicious Traffic Detection gegen Bot-Netze

  • Web, Application, Device und Data Control zur lückenlosen Richtliniendurchsetzung

  • Auf Endpoint-Ebene durchgesetzte Web-Filterung – egal, ob Benutzer innerhalb oder außerhalb des Unternehmensnetzwerks arbeiten

  • Stoppt Crypto-Ransomware und setzt betroffene Dateien automatisch in Ursprungszustand zurück

  • Exploit Prevention bekämpft Methoden, auf die Angreifer zum Ausnutzen von Software-Schwachstellen zurückgreifen

  • Forensische Systembereinigung

Sprechen Sie mit uns über Endpunkt-Sicherheit

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gute Gründe

  • Cyber-Security-Center

    Wir entlasten Sie! Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen unseres Cyber-Security-Teams mit technologisch aktuellstem Wissensstand.

  • Next Generation Technologie

    Proaktiver Schutz für alle Mobilgeräte, Apps und andere gefährdete Endpunkte

  • Safety First

    Mehrstufige Sicherheitsarchitektur bietet Schutz in Echtzeit

ANWENDERBERICHTE

Erfahren Sie, wie unsere Lösungen anderen Kunden bereits geholfen haben.

Um bis zu 75 Prozent verbesserte Zugriffszeiten und 25 Prozent schnellere Antwortzeiten für ERP-Benutzer erreichte die VOSS Automotive GmbH. Wie? Indem sie die Storage-und Backup-Infrastruktur mit HPE 3PAR und HPE StoreOnce erneuerte. “Ein Riesenerfolg! Würde man den Effizienzgewinn berechnen, den die schnelleren Systeme bewirken, kämen wir auf einen ROI von deutlich unter einem Jahr.” Weitere Vorteile: Hohe Verfügbarkeit, extrem verkürzte Downtimes und Einsparung der Energieausgaben im fünfstelligen Bereich.

VOSS-Gruppe

Eine deutliche Kosteneinsparung erwartet das Bistum Aachen von der neuen Speicher- und Server-Infrastruktur auf Basis von HPE-Technologie. Ziel war es, so viele Schnittstellen wie möglich zu vermeiden, um einen schnellen und reibungslosen Service zu gewährleisten. Der Helpdesk von Concat überwacht die HPE 3PAR, die Server, die Switches und die VMware-Umgebung. “Wir haben jetzt eine homogene, stabile und leistungsfähige Plattform. Jeder Nutzer partizipiert von der verbesserten Infrastruktur.”

Bistum Aachen

Partner

Downloadcenter

Vielleicht interessiert Sie auch…